Yoga – Der Weg zur Einheit

Heutzutage gibt es die verschiedensten Sportarten, um sich fit zu halten. Auf dieser Webseite reden wir hauptsächlich von Calisthenics und Functional Training. Doch das Training lässt sich auch anders gestalten. Ein gutes und sehr effizientes Beispiel dafür ist Yoga. Es verbindet Entspannung mit Training, Körper und Geist. Dadurch lässt sich innere Ruhe finden und etwas Gutes für den Körper tun. Was genau Yoga ist, worauf man achten muss und welche Arten entstanden sind, erfährst Du im folgenden Artikel.

Was ist Yoga?

Bei Yoga handelt es sich um eine traditionelle Lehre aus Indien und bedeutet übersetzt so viel wie Einheit und Harmonie. Die ältesten Aufzeichnungen lassen sich in den Ayurveda finden. Yoga wurde entwickelt, um therapeutische Maßnahmen zu untersuchen. Mittlerweile kann es auch zur Vorbeugung von Krankheiten genutzt werden. Durch das Ausführen der unterschiedlichen Übungen erlangt dein Körper folgendes:– innere Ausgeglichenheit
– mentale Stabilität
– bessere Atmung

Im Grunde genommen ist das traditionelle Yoga eine Kombination aus Atem-, Körper- und Meditationsübungen. Negative Einflüsse lassen sich dadurch ausgleichen. Dein Körper wird ins Gleichgewicht gebracht.

Wofür ist Yoga gut?

Wie oben bereits angesprochen hat Yoga positive Auswirkungen auf den gesamten Körper. Dazu zählen vor allem:-> positive Energie im Leben finden
-> versteckte Talente und Fähigkeiten entdecken
-> das wahre Ich finden
-> Gesundheit verbessern
-> inneren Frieden erlangen

Die verschiedenen Übungen sollen vor allem helfen sich zu entspannen. Der große Vorteil: Yoga hat einen positiven Einfluss auf Schmerzen, Migräne, Verspannungen und ähnlichem. Es fördert zudem die künstlerischen Fähigkeiten und verhilft einen kühlen Kopf zu bewahren.

Arten von Yoga

Yoga ist eine Sportart mit unterschiedlichen Richtungen. Dementsprechend werden zwischen mehreren Arten unterschieden. Zu den klassischen Yogaarten gehören:=> Raja – geistige Fähigkeiten
=> Jnana – Streben nach Erkenntnis
=> Bhakti – Liebe und Hingabe zu Gott
=> Kharma – selbstloses Handeln
=> Hatha – modernes Yoga

Was ist bei Yoga zu beachten?

Beim Yoga wird nicht nur der Geist gestärkt, sondern auch der Körper. Deswegen spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Generell solltest du sehr viel trinken – idealerweise bis zu 3 Liter am Tag. Bevorzugt werden Wasser und ungesüßte Kräutertees. Die Ernährung kann einen großen Einfluss auf den Körper und Geist haben. Frische und naturbelassene Lebensmittel werden empfohlen.Achte zudem auf die passende Kleidung. Generell darf beim Yoga alles angezogen werden, was bequem sitzt. Die Kleidung sollte jedoch luftig und atmungsaktiv sein. Weite T-Shirts und Hosen sind perfekt dafür geeignet. Wenn du komplett nach der Philosophie von Yoga leben möchtest, dann empfehlen sich Kleidungsstücke aus Baumwolle und atmungsaktiven Naturfasern.

Während der Yoga-Übungen tauchst du in eine andere Welt ein. Dort liegen mentale und körperliche Ausgeglichenheit im Fokus. Manche der Übungen können für Anfänger zu einer echten Herausforderung werden. Wichtig ist es ruhig zu bleiben und die Übungen gleichmäßig auszuführen. Beim Yoga konzentrierst du dich auf verschiedene Bereiche deines Körpers. Letztendlich soll damit der Blutfluss angeregt werden. Bei einer richtigen Ausführung bringt Yoga mehrere Vorteile mit sich. Vor allem Körper und Geist können davon profitieren. Weitere Vorteile sind:

– Aufbau der gesamten Körpermuskulatur
– innere Ausgeglichenheit und Stabilität
– stressreduzierende Wirkung

Außerdem gibt es mehrere Orte, an denen Yoga ausgeführt werden kann. Egal ob in den eigenen vier Wänden oder am Strand – Yoga lässt sich überall ausführen. Beliebte Orte sind zum Beispiel auch Thailand, Sri Lanka oder Indien. Dort liegt der traditionelle Ursprung.

Vorteile von Online Yoga Kursen

Yoga bringt eine ganze Reihe Vorteile für deinen Körper mit. Mitunter gibt es die Möglichkeit auf Online Yoga Kurse zurückzugreifen. Wie der Name bereits verrät, finden die Kurse über das Internet statt. Derartige Kurse bringen ebenfalls Vorteile mit sich:-> ortsunabhängig
-> jederzeit Zugriff
-> Hilfestellung durch andere Online-Teilnehmer
-> Möglichkeit zur Kontaktaufnahme (Treffen, neue Freunde finden)
-> alles auf einer Seite (Anmeldung, Übungen, Ausführung, etc.)

Letztendlich musst Du nur Deinen passenden Platz im Haus finden und kannst sofort loslegen. Der große Vorteil ist, dass sich die Online Kurse überall mit Internetzugang aufrufen lassen. So bleibst du stets unabhängig und kannst die Übungen ausführen wo und wann du willst.

Fazit

Yoga ist eine tolle Möglichkeit um Körper und Geist auf Vordermann zu bringen. Seinen Ursprung hat die Sportart in Indien. Es ist eine Kombination aus verschiedenen Übungen von Meditation, Körperhaltung und Atemführung. Stress kann dadurch deutlich reduziert werden. Außerdem hilft es einen kühlen Kopf zu bewahren und neue Wege zu finden. Yoga Übungen gibt es eine ganze Menge. Unter anderem ist es auch möglich online nach neuen Übungen zu suchen. Spezielle Kurse erleichtern den Einstieg und helfen am Ball zu bleiben.